Herzlich willkommen

auf den Webseiten der Sternwarten Nordsachsens.


Der Mars - Planet des Römischen Kriegsgott
Der Mars -  Planet des Römischen Kriegsgott

Der Mars ist, von der Sonne aus gesehen, der vierte Planet in unserem Sonnensystem und der äußere Nachbar der Erde. Er zählt zu den erdähnlichen (terrestrischen) Planeten.
Der Mars trägt den Namen des römischen Kriegsgottes, dies weil er der einzige rote Planet ist und Rot ist eben die Farbe des Blutes. Der Grund für seine Farbe liegt allerdings darin, dass er aus sehr viel Eisen besteht und gnadenlos vor sich hin rostet.
Sein Durchmesser ist mit knapp 6800 Kilometer etwa halb so groß wie der Durchmesser der Erde, sein Volumen beträgt gut ein Siebentel des Erdvolumens. Damit ist der Mars nach dem Merkur der zweitkleinste Planet des Sonnensystems. Mit einer durchschnittlichen Entfernung von knapp 228 Millionen Kilometern ist er rund 1,5-mal so weit von der Sonne entfernt wie die Erde.
Wegen seiner orange- bis blutroten Farbe wurde er nach dem römischen Kriegsgott Mars benannt und wird oft auch als der Rote Planet bezeichnet. Diese Färbung geht auf Eisen(III)-oxid-Staub (Rost) zurück, der sich auf der Oberfläche und in der Atmosphäre verteilt hat.
Er besitzt zwei kleine, unregelmäßig geformte Monde: Phobos und Deimos (griechisch für Furcht und Schrecken).

Text: Wikipedia
Foto: von der Nasa

Der Sternenhimmel

im Herbst
herbst.jpg (292.260 bytes)

Veranstaltungen


Eilenburg: Di, 04.10.2016, 14:30 Uhr
"Ein Sternbild für Flappi", ab 6 Jhre...mehr
Eilenburg: Mi, 05.10.2016, 16:00 Uhr
Der Sternenhimmel im Herbst, ab 6 Jahre...mehr
Eilenburg: Di, 11.10.2016, 14:30 Uhr
"Dina und Dino in der Urzeit", ab 6 Jahre...mehr
Eilenburg: Do, 13.10.2016, 10:00 Uhr
"Kobolde im Planetarium", ab 5 Jahre...mehr
Schkeuditz: Do, 20.10.2016, 10:00 Uhr
4. Schkeuditzer Astronomietag Anmeldung nur über SBI - Onlinekatalog für Lehrerfortbildung, ab ...mehr